Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter
Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter Bag in Box 3 liter
Bag in Box 3 liter
0 Bewertungen | Bewertung hinzufügen
Die Bag-in-Box-Beutel mit Auslaufhahn und Karton mit Apfeldekor sind eine g├╝nstige und praktische Alternative zu schweren Flaschen oder Kunststoff-F├Ąssern!

Gewicht   

0,000 KG

Versandkosten

ÔéČ┬á5,95

Levertijd

Bestellt an Werktagen vor 12.30 Uhr, heute versandt.

ÔéČ┬á3,25 *
Preis pro St├╝ck
Variatie: Bag in Box 3 liter
Anzahl: 
Bestellen
 
Wunschliste

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Bitte stellen Sie Ihre Frage


Die Bag-in-Box-Beutel mit Auslaufhahn und Karton mit Apfeldekor sind eine günstige und praktische Alternative zu schweren Flaschen oder Kunststoff-Fässern!


Vorteile:

Platzeinsparung: Es kann das Mehrfache an Apfelsaft auf 1m³ gelagert werden. Der Platzbedarf für das Leergut schrumpft erheblich.
Bessere Qualität: Es kann jetzt durch die Platzeinsparung mehr Apfelsaft direkt nach dem Pressen in die Endverpackung abgefüllt werden.
Direkter Direktsaft! Vorher mussten der Saft in Tanks zwischengelagert werden. Daher entfällt zusätzliches Reinigen.
indirekter Direktsaft: Auch Privatleute und kleine Obsterzeuger können ihren Apfelsaft in den Beutel ohne viel Aufwand günstig abfüllen.
Grössere Vielfalt bei besserer Qualität: kleinere Abfüllungen werden rentabel, man kann günstig spezielle Säfte abfüllen.
Doch nicht nur Saft, sondern auch Weine, Apfel- oder Birnenmost können darin haltbar gemacht und gelagert werden.
Die Weine bekommen beim Zapfen keine Luft deshalb bleibt der Wein darin monatelang gleich gut trotz ständigen Zapfens.
Kunststoffbeutel mit Auslaufhahn inklusive dazugehörigen Karton mit Apfeldekor!

Anleitung:

Der frisch gepresste Apfelsaft in einem grossen Gefäss auf 80°C erwärmen.
Dies können Sie: in einem Edelstahlfass mit einem grossen Tauchsieder oder mit einem grossen Einkochautomat mit Auslaufhahn und mit einstellbaren Temperaturregler oder mit einem großen Einkochtopf mit ca. 30 l Inhalt z.B. auf dem Elektroherd machen.
Überprüfen Sie ob der Saft in dem großen Gefäss 80°C hat und rühren Sie ihn mit einem Kochlöffel zuvor auch mal gut um.
(Beim Edelstahlfass 10-20 l unten ablassen und oben wieer ins Fass leeren, so erhalten Sie überall eine gleichmässige Temperatur)
Hahn vom Saftbeutel nun abziehen und an einem sauberen Ort gut greifbar ablegen.
Den Saftbeutel im Beutelhalter fixieren.
Der Beutel sollte dabei auf einer Holz- oder Kunstsoffplatte aufliegen, damit er beim Befüllen nicht so schnell abkühlen kann.
Den Beutel nun mit dem heissen Saft zügig volllaufen lassen.
Überfüllen Sie den Beutel nicht, da er sonst nicht mehr in den dazugehörigen Karton passt.
Die übrige Luft im Beutel danach mit einer Hand aus dem Beutel drücken und mit der anderen Hand den Hahn in die Beutelöffnung ganz rein drücken.
ACHTUNG: HEISSER SAFT !
Eventuell Saftreste auf dem Beutel oder am Hahn mit heissem Wasser wegspülen. Fertig.
Den Beutel nun vorsichtig auf den Bauch drehen, so dass der Hahn nach unten zeigt.
Nun jeden Beutel am besten einzeln abkühlen lassen und später dann in Kartons oder Napfkisten verpacken. (Auf scharfe Kanten aufpassen).
Beutel vor Sonnenlicht, Mäusen und Katzen gut geschützt an einem trocken Platz aufbewahren
Der Saft bleibt 12-14 Monate im Saftbeutel haltbar.

Anstechen:

Karton aufrecht hinstellen, das ca. 2 cm grosse, kreisrunde Kartonstückchen eindrücken, danach die vorgestanzte Kartonöffnung ausbrechen und herrausziehen.
Im Karton nach dem Hahn greifen.
Den Karton umlegen, den Hahn nun in der Kartonwand mit dem zuvor herausgezogenen Kartonstückchen befestigen.
Nun das rote Frischesiegel am Hahn abreissen.
Zapfen Jetzt könne Sie den Saft zapfen.
Wir empfehlen mindestens 0,2 l auf einmal ohne Unterbrechnung zu zapfen.
Den angezapften Karton nicht mehr aufstellen, sonst könnte über den geschlossenen Hahn Luft in den Beutel eindringen Gärgefahr.
Um den letzten Liter zapfen zu können, stellen Sie den Karton schräg auf.
Den letzten Rest durch Aufschneiden des Beutels mit einer Schere entleeren.

Haltbarkeit:

Der Saft im unangebrochenen Beutel hält darin 1-2 Jahre, wie in der Glasflasche.
Der Saft im angezapften Beutel hält darin allgemein 3-4 Wochen oder noch länger je nach den äußeren Umständen.
Je tiefer die Zapftemperatur, desto länger die Haltbarkeit.
Je mehr Saft Sie auf einmal am Stück abzapfen, desto besser. Angezapfte Beutel können teilweise bis zu 9 Monate gut bleiben ohne zu gären.
Die Bag-in-Box-Beutel können nur einmal verwendet werden.

Verboten:

Es ist nicht empfehlenswert, den angezapften Karton aufrecht hinzustellen, sonst kann Luft über den geschlossenen Hahn in den Beutel dringen: Gär- oder Schimmelgefahr droht !
Den angezapften Karton nur liegend transportieren.

Entsorgung:

Der leere mit Saftresten beschmutzte Beutel wird am besten gleich über den Mülleimer durch Verbrennung entsorgt.
Der Beutel besteht aus Polyethylen (PE) für Lebensmittel, er enthält keine Weichmacher, bei der Verbrennung entstehten kolendioxid (CO2) und Wasser.
Bei der Entsorgung auf Deponien gibt PE keine Schadstoffe an Luft, Wasser und Boden ab.
Der gebrauchte Karton kann zum Recyclinghof gebracht werden.

Sortieren nach:

Bewertung hinzufügen

Keine Bewertungen gefunden

Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

Felder mit * bitte ausfüllen.

Ihre Frage wurde abgeschickt. Herzlichen Dank.

Sie erhalten so bald wie möglich eine Antwort von uns